Bewerbungsrichtlinien

Bitte senden Sie uns alle Bewerbungsunterlagen per Email mit PDF-Anhang zu. Sollten Sie uns Ihre Unterlagen trotzdem postalisch zusenden, erfolgt grundsätzlich keine Rücksendung Ihrer Unterlagen (diese werden nach dem Digitalisieren vernichtet). Sollten Sie jedoch die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, bitten wir Sie uns dies ausdrücklich mitzuteilen. In diesem Fall ist jedoch die Voraussetzung, dass Sie einen frankierten und adressierten Rückumschlag in entsprechender Größe beilegen. Bei unverlangt eingesandten Unterlagen oder Bewerbungen, die in wesentlichen Punkten nicht dem dargestellten Stellenprofil entsprechen, besteht seitens des Bewerbers kein Rechtsanspruch auf Rücksendung seiner Bewerbungsunterlagen. Die Bewerberdaten werden nur an die am Personalauswahlverfahren direkt beteiligten Unternehmen und Personen weitergegeben und keinen Dritten zugänglich gemacht.

Auslagerichtlinien

  1. Generell werden Auslagen für Anfahrtskosten und eventuelle Übernachtungskosten nur dann übernommen, wenn uns vorab die Zirkakosten mitgeteilt wurden und wir die Übernahme schriftlich bestätigen.
  2. Bei Bewerbungen, die aufgrund von Veröffentlichungen über das Arbeitsamt bei uns eingehen oder bei Bewerbern die momentan arbeitslos gemeldet sind, werden keinerlei Auslagen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsgespräch übernommen.
  3. Sofern die Kosten unsererseits übernommen werden, wird eine Pauschale von 0,18 € pro Kilometer erstattet, maximal jedoch eine Bahnfahrt (2. Klasse). Maßgeblich für die Entfernung sind die theoretischen Kilometer, d.h. die Entfernung vom Wohnort bis zu unserem Firmensitz entsprechend dem Routenplaner.
  4. Sofern eine Übernachtung notwendig sein sollte und gemäß Punkt 1 von uns getragen wird, hat die Reservierung über uns zu erfolgen. Bei der Bezahlung der entsprechenden Übernachtungskosten muss sich der Bewerber auf die Sonderübernachtungspauschale berufen, die mit der DLS Cooperation vereinbart ist. Sofern dies nicht erfolgt, werden lediglich die mit uns vereinbarten Übernachtungspauschalen übernommen.
  5. Die Auslagen werden nur dann übernommen, wenn der Bewerber am Bewerbungsgespräch im vollen Umfang teilnimmt und bei dem Assessment bis zu dessen Ende anwesend ist. Sofern der Bewerber nur eine Kurzbewerbung eingereicht hat, ist er verpflichtet, zum Bewerbungsgespräch seine kompletten Bewerbungunterlagen mitzubringen. Diese müssen einen lückenlosen tabellarischen Lebenslauf beinhalten und die einzelnen aufgeführten Daten seiner schulischen sowie beruflichen Stationen müssen durch entsprechende Nachweise, Zeugnisse etc. belegt werden. Diese Nachweise können als Kopie beigefügt werden. Zur Überprüfung der Übereinstimmung mit den Originalen müssen jedoch die Originalschreiben (Zeugnisse bzw. Bestätigungen) mitgebracht werden. Alle Kopien, die in den Bewerbungsunterlagen enthalten sind, müssen mit den Originalen übereinstimmen und alle im Lebenslauf aufgeführten Kriterien den Tatsachen entsprechen. Sofern vorgenannte Kriterien nicht erfüllt werden, kann die Übernahme der Auslagen für das Bewerbungsgespräch seitens der DLS abgelehnt werden. Dies gilt auch dann, wenn eine Übernahme gemäß Punkt 1 zugesagt wurde.

Richtlinien zum Personalauswahlverfahren

Während des Bewerberauswahlverfahrens können schriftliche oder audiovisuelle Aufzeichnungen der jeweiligen Bewerber erstellt werden. Diese dienen zur Beurteilung der jeweiligen Voraussetzungen bzw. Qualifikationen. Außerdem können diese Aufzeichnungen auszugsweise zu Demonstrationszwecken verwendet werden.

Sofern Sie nicht ausdrücklich über das entsprechende Checkfeld am Ende der Eingabemaske widersprechen, erhalten Sie weitere Stellenangebote bzw. Angebote zu Weiterbildungsmaßnahmen der DLS Cooperation entsprechend Ihrer Qualifikation.

Bitte benutzen für die Beantragung von Fahrtkosten ausschließlich unser Online-Formular.

nach oben

Das hier ist der Status